Submissions

This page is designed to help you ensure your submission is ready for and fits the scope of the journal.

Before submitting you should read over the guidelines here, then register an account (or login if you have an existing account)


About Zeitschrift für Fantastikforschung

Die Zeitschrift für Fantastikforschung (ZFF) ist das deutschsprachige Forum für Fantastikforschung. Konsequent interdisziplinär angelegt, erscheinen seit 2011 zwei Ausgaben jährlich. Mit dem zentralen Ziel, die wissenschaftlichen Debatte rund um die Fantastik als kultureller Formation zugleich abzubilden und aktiv mitzugestalten, startet die ZFF 2018 innerhalb der OLH mit neuen Ideen und technischen Mitteln in eine neue, bunte und spannende Zukunft.

Focus and Scope for Zeitschrift für Fantastikforschung

Die ZFF steht für einen breiten und inklusiven Begriff der Fantastik, der Horror und Gothic ebenso selbstverständlich umfasst wie Science Fiction, Fantasy, Utopien und Speculative Fiction, aber z. B. auch Märchen, Fabeln und Mythen einbezieht. Im deutschsprachigen Raum ist die von der Gesellschaft für Fantastikforschung e.V. (GFF) herausgegebene Zeitschrift die einzige wissenschaftliche Publikation, die regelmäßig erscheint und sich ganz der Auseinandersetzung mit dem Fantastischen widmet.

Publiziert werden Originalbeiträge aus den verschiedenen geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen, die sich mit dem Fantastischen in Literatur, Kunst, Theater, Film, Comic, Serien und Computerspiel beschäftigen, einzelne Aspekte der Geschichte, Theorie und Ästhetik der Fantastik behandeln oder das Fantastische als soziales und gesamtkulturelles Phänomen untersuchen (z. B. in Fan- und Subkulturen). Zusätzlich dazu veröffentlicht die ZFF ab 2018 in der Rubrik „Forum“ direkte Auseinandersetzungen und Debatten zwischen Fantastikforschern und -forscherinnen zu aktuellen Entwicklungen in der Fantastikforschung. Für eine aktive Auseinandersetzung mit den wichtigsten Neuerscheinungen im Feld steht die Review-Sektion der ZFF, die neben klassischen Rezensionen auch längere Review-Essays veröffentlicht.

Submission Checklist

Bevor Sie einen Beitrag zur Veröffentlichung bei der Zeitschrift für Fantastikforschung einreichen, bitten wie Sie, unsere Checkliste zu beachten. Reichen Sie Ihren Beitrag erst ein, wenn Sie alle Punkte beachtet haben. Bei Fragen und/oder Problemen wenden Sie sich bitte an zff@fantastikforschung.de.

  1. Ihr Beitrag wurde noch nicht veröffentlicht und ist aktuell auch nicht woanders zur Publikation vorgelegt worden.
  2. Der Beitrag liegt als Microsoft-Word-Datei vor.
  3. Soweit möglich wurden die Sekundärtexte mit den zugehörigen DOIs gelistet.
  4. Im Beitrag ggf. verwendete Bilder haben eine Mindestauflösung von 150dpi (300dpi oder höher ist ideal). Jedes Bild darf nicht größer als 20MB sein. Die Bilddateien liegen in einem der folgenden Formate vor: JPG, TIFF, GIF, PNG.
  5. Der Beitrag entspricht unseren stilistischen und bibliographischen Anforderungen (siehe unsere Richtlinien für Autor*innen).

Copyright Notice

Diese Zeitschrift bietet sofortigen, offenen Zugang zu ihren Inhalten nach dem Prinzip, dass die freie Bereitstellung von Forschung für die Öffentlichkeit einen größeren globalen Wissensaustausch unterstützt.
Autoren behalten das Urheberrecht. Die Werke werden unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht, die uneingeschränkte Nutzung, Verbreitung und Vervielfältigung in jedem Medium ermöglicht, vorausgesetzt, das Originalwerk wird ordnungsgemäß zitiert. Die Creative Commons License schreibt Folgendes vor: "Sie müssen das Werk in der vom Autor oder Lizenzgeber angegebenen Weise (jedoch nicht in irgendeiner Weise, die darauf hindeutet, dass sie Sie oder Ihre Verwendung des Werks unterstützen) zuordnen."
Die Zitate von Artikeln, die im Orbit veröffentlicht werden, müssen enthalten: den Namen der Autoren, den Namen des Journals, die vollständige URL des Artikels (in einem verlinkten Format, wenn online verteilt) und die DOI-Nummer des Artikels.
Alle in diesem Journal veröffentlichten Artikel sind in semantisch reichhaltigem JATS XML-Volltext mit Metadaten und strukturierten Zitationsdaten verfügbar.

Licences

Zeitschrift für Fantastikforschung allows the following licences for submission:

  • CC BY 4.0 - More Information  
    Attribution — You must give appropriate credit, provide a link to the license, and indicate if changes were made. You may do so in any reasonable manner, but not in any way that suggests the licensor endorses you or your use. No additional restrictions — You may not apply legal terms or technological measures that legally restrict others from doing anything the license permits.
  • CC BY-ND 4.0 - More Information  
    Attribution — You must give appropriate credit, provide a link to the license, and indicate if changes were made. You may do so in any reasonable manner, but not in any way that suggests the licensor endorses you or your use. NoDerivatives — If you remix, transform, or build upon the material, you may not distribute the modified material. No additional restrictions — You may not apply legal terms or technological measures that legally restrict others from doing anything the license permits.
  • CC BY-NC 4.0 - More Information  
    Attribution — You must give appropriate credit, provide a link to the license, and indicate if changes were made. You may do so in any reasonable manner, but not in any way that suggests the licensor endorses you or your use. NonCommercial — You may not use the material for commercial purposes. No additional restrictions — You may not apply legal terms or technological measures that legally restrict others from doing anything the license permits.
  • CC BY-NC-ND 4.0 - More Information  
    Attribution — You must give appropriate credit, provide a link to the license, and indicate if changes were made. You may do so in any reasonable manner, but not in any way that suggests the licensor endorses you or your use. NonCommercial — You may not use the material for commercial purposes. NoDerivatives — If you remix, transform, or build upon the material, you may not distribute the modified material. No additional restrictions — You may not apply legal terms or technological measures that legally restrict others from doing anything the license permits.
  • CC BY-SA 4.0 - More Information  
    Attribution — You must give appropriate credit, provide a link to the license, and indicate if changes were made. You may do so in any reasonable manner, but not in any way that suggests the licensor endorses you or your use. ShareAlike — If you remix, transform, or build upon the material, you must distribute your contributions under the same license as the original. No additional restrictions — You may not apply legal terms or technological measures that legally restrict others from doing anything the license permits.
Publication Fees

Diese Zeitschrift wird von der Open Library of Humanities veröffentlicht. Im Gegensatz zu vielen Open-Access-Publishern erhebt die Open Library of Humanities keine Autorengebühren. Das bedeutet nicht, dass wir keine Kosten haben. Stattdessen werden unsere Kosten von einem internationalen Bibliothekskonsortium bezahlt.

Wenn Ihre Einrichtung die Plattform derzeit nicht unterstützt, bitten wir Sie, Ihren Bibliothekar zu bitten, sich anzumelden. Das OLH ist äußerst kostengünstig und ist eine gemeinnützige Wohltätigkeitsorganisation. Auch wenn wir ohne finanzielle Unterstützung nicht funktionieren können und wir Universitäten dazu ermutigen, sich zu registrieren, ist es nicht erforderlich, dass institutionelle Verpflichtungen mit uns veröffentlicht werden.

Peer Review

Alle Einsendungen werden von aktiven Forschern doppelt blind begutachtet. Die gesamte Kommunikation erfolgt über den zugewiesenen Bereichseditor.

Alle eingereichten Manuskripte werden zuerst von der Redaktion überprüft. Jene Papiere, die am ehesten unseren redaktionellen Kriterien entsprechen, werden zur formellen Überprüfung geschickt. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Manuskripte abzulehnen, ohne sie zur formalen Überprüfung zu senden.

Vielversprechende Einsendungen werden zur formellen Überprüfung geschickt, typischerweise an zwei Gutachter, manchmal aber auch mehr. Die Redaktion trifft eine Entscheidung auf der Grundlage der Empfehlungen der Gutachter unter den folgenden Optionen:

  • Akzeptieren: Ihre Einreichung wurde akzeptiert wie sie ist.
  • Revisionen erforderlich: Ihre Einreichung erfordert geringfügige Änderungen und wird akzeptiert, sobald diese abgeschlossen sind.
  • Erneut zur Überprüfung einreichen: Ihre Einreichung muss erneut bearbeitet werden. Eine neue Datei muss eingereicht werden und eine weitere Runde wird stattfinden.
  • Ablehnen: Ihr Beitrag wurde nicht zur Veröffentlichung mit diesem Journal akzeptiert, entweder weil die Qualität nicht hoch genug war oder der Betreff nicht mit dem Journal übereinstimmte.
  • Während die Bewertungen in allen Fällen blind sind, erkennen wir, dass Artikel, die in Konferenzpräsentationen keimten, außergewöhnlich schwer zu anonymisieren sind. In solchen Fällen werden wir die Prüfer daher bitten, etwaige Interessenkonflikte offenzulegen, offen zu legen, ob sie die Identität des Verfassers kennen und ihre Kommentare ausschließlich auf der Grundlage des eingereichten Artikels zu begründen. Diese Faktoren werden kombiniert und nach Ermessen der Redakteure bei der Entscheidungsfindung berücksichtigt.

Im Falle des Einsendens der Redakteure wird die Einreichung von anderen Teammitgliedern vorgenommen, die sich streng an die Empfehlungen externer Reviewer halten müssen.

Publication Cycle

Ab der Ausgabe 1/2019 erscheint die Zeitschrift für Fantastikforschung zweimal jährlich im Open-Access-Format in der renommierten gemeinnützigen Open Library of Humanities (https://www.openlibhums.org/). Ältere Ausgaben der Zeitschrift können beim Lit Verlag als einzelne Hefte erworben werden.

Sections

Public Submissions

Peer Reviewed

Indexed

Editorial

Artikel

Interview

Forum

Rezension

Konferenzbericht

Table of Contents